Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Wissenschaft & Forschung

Veranstaltungen Search and Views Navigation

September 2019

Preisverleihung und Symposium: Die Kirche in unserem Dorf / Predigerkirche Erfurt
Ein Wettbewerb der Wüstenrot Stiftung

21.09.2019

(Foto © Wüstenrot Stiftung) Kirchen sind besondere Orte. Nicht nur aus religiöser Perspektive, sondern auch als sichtbare und allgegenwärtige Symbole eines gemeinsamen kulturellen Erbes. Aufgrund ihrer langen Geschichte sind sie zugleich aber auch Gebäude und Orte, an denen der gesellschaftliche Wandel und seine Auswirkungen deutlich erkennbar werden. Dies gilt nicht nur für die Städte, obwohl der Wandel dort in mancher Hinsicht schneller und dynamischer vonstatten geht als in den kleinen Gemeinden. Aber in kleinen Gemeinden verändern sich der Alltag und…

Weiterlesen »

Oktober 2019

Vortrag: Mensch —Natur —Technik. Geschichte und Wiederherstellung des Erfurter Wandbildes von Josep Renau / Max-Lingner-Haus Berlin
Vortrag von Dr. Oliver Sukrow

23.10.2019

(Foto © Stadtverwaltung Erfurt / Dirk Urban) Die Wiederherstellung des Wandbildes "Der Mensch in Bezug zu Natur und Technik" (1979–1984) des spanischen Künstlers Josep Renau (1907–1982) am Moskauer Platz in Erfurt bietet Anlass, einen neuen Blick auf Entstehung und Kontext des Werks zu werfen. Als letztes monumentales Bild Renaus in der DDR repräsentiert es nicht nur eine biografische Zäsur in seinem Schaffen, sondern markiert auch einen Perspektivwechsel. Der Vortrag präsentiert neue Archivfunde, erörtert die Ikonografie, erläutert den Entwurfs- und Herstellungsprozess…

Weiterlesen »

November 2019

Vortrag: Baubezogene Kunst. DDR: Kunst im öffentlichen Raum 1950 bis 1990 / Max-Lingner-Haus Berlin
Vortrag von Martin Maleschka

27.11.2019
Foto © Martin Maleschka

(Foto © Martin Maleschka) Zu den kulturellen Hinterlassenschaften der DDR gehört eine bemerkenswert große Anzahl an Kunstwerken im öffentlichen Raum. Heute sind viele dieser Arbeiten akut von der Zerstörung bedroht. Der Cottbusser Architekt und Fotograf Martin Maleschka hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese gefährdete Kunstgattung dokumentarisch zu erfassen. Über die Jahre hat er die derzeit umfangreichste Bild-Dokumentation von architekturbezogener Kunst der DDR aufgebaut. Daraus ist die 2019 als Architekturführer konzipierte Publikation entstanden. Maleschka hat dafür 120 Kunst werke zwischen…

Weiterlesen »
+ Veranstaltungen exportieren