Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Januar 2020

Ausstellung: Dokumentarfotografie Förderpreise 11/12 / Haus am Kleistpark Berlin
Eine Ausstellung des Fachbereichs Kunst, Kultur, Museen Tempelhof-Schöneberg in Kooperation mit der Wüstenrot Stiftung.

11.01.202008.03.2020
Foto © Jens Klein

(Foto © Jens Klein) Mit Arbeiten von Susanne Hefti, Christian Kasners, Jiwon Kim, Jens Klein, Alina Schmuch & Franca Scholz, Joscha Steffens, Andrzej Steinbach, Malte Wandel Das Haus am Kleistpark und die Wüstenrot Stiftung zeigen vom 12. Januar bis zum 8. März 2020 neue Arbeiten junger Künstler_innen, die im Rahmen der Dokumentarfotografie Förderpreise 11 und 12 entstanden sind. Die Ausstellung vereint vielfältige Arbeiten, für die sich die Fotograf_innen mit der politischen und sozialen Verfasstheit unserer Welt auseinandersetzten. Methodisch, formal und…

Weiterlesen »

Stadtspaziergang: „Stuttgart bewegt“ – gemeinsam sta(d)tt einsam / StadtPalais Stuttgart
Eine gemeinsame Veranstaltung des StadtPalais – Museum für Stuttgart und der Wüstenrot Stiftung

21.01.2020
stuttgart bewegt

(Foto © StadtPalais - Museum für Stuttgart) Beim ersten Termin im neuen Jahr widmet sich „Stuttgart bewegt“ dem Generationenwohnen. Als Abschluss der Reihe zum Thema Wohnen werden am 21. Januar 2020 um 18 Uhr die genossenschaftlichen Wohnprojekte auf dem Burgholzhof besucht. Im Rahmen der StadtbauAkademie wird beim thematischen Stadtspaziergang diskutiert, wie das Zusammenleben von Mietern*innen und Eigentümern*innen gemeinschaftlich organisiert und dabei Toleranz sowie Hilfsbereitschaft zwischen unterschiedlichen Generationen und Nationen gefördert werden kann. Immer mehr Menschen, ob alt oder jung, alleinstehend…

Weiterlesen »

Ferienworkshop: SpaceMaker „Mach was draus! Stuttgart neu genutzt“ / Stadtpalais Stuttgart
Ein gemeinsames Projekt des StadtPalais – Museum für Stuttgart und der Wüstenrot Stiftung

24.01.202028.02.2020

(Foto © StadtPalais - Museum für Stuttgart) Das SpaceMaker-Projekt „Mach was draus! Stuttgart neu genutzt" für Jugendliche zwischen 12-16 Jahre beschäftigt sich mit der Umnutzung von Gebäuden – ein wichtiges Thema in einer Gesellschaft, die ständig wächst und sich verändert. Am 24. und 25.Januar sowie in den Faschingsferien machen sich die Jugendlichen gemeinsam mit der StadtbauAkademie Gedanken darüber, wie man Leerstand verhindern kann, um so den knappen Raum in einer Stadt vollständig und sinnvoll zu nutzen. Eine Stadt verändert sich…

Weiterlesen »

Ausstellung: Ausstellung: SOS Brutalismus – Rettet die Betonmonster! / Galerie im Rathaus Aalen
Ein gemeinsames Projekt des Deutschen Architekturmuseums und der Wüstenrot Stiftung

31.01.202029.03.2020

(Foto © Bill Lebovic / Library of Congress 1981 (public domain) Die Ausstellung zeigt erstmals die brutalistische Architektur der 1950er bis 1970er Jahre im weltweiten Überblick. Der Begriff Brutalismus bezieht sich auf »béton brut«, den französischen Ausdruck für Sichtbeton. Brutalistische Architektur zelebriert das Rohe, die nackte Konstruktion – und ist enorm fotogen. Viele sehen darin jedoch Betonmonster, über die man leidenschaftlich streiten kann. Die oft spektakulär-expressiven Bauten entstanden in einer Zeit der Experimente und des gesellschaftlichen Aufbruchs. Heute droht etlichen der…

Weiterlesen »

Tagung: Autonomes Fahren und Stadtentwicklung / Ständehaus Kassel
Eine gemeinsame Veranstaltung der Universität Kassel und der Wüstenrot Stiftung

31.01.2020
Tagung autonomes Fahren

Die absehbaren Umbrüche im Automobilverkehr werden große Veränderungen des Mobilitätsverhaltens und der urbanen Strukturen zur Folge haben. Die Erwartungen reichen von der Hoff nung auf Effi zienzsteigerungen der Verkehrsfl üsse über die Vision einer Verschmelzung des Individualverkehrs mit dem ÖPNV bis hin zu Befürchtungen, der Automobilverkehr insgesamt könnte zunehmen. Den unterschiedlichen Szenarien gemeinsam ist dabei die Erwartung, dass dieser Wandel auch auf das Pendlerverhalten, auf Wohnstandortentscheidungen und damit auf die Siedlungsstrukturen insgesamt Auswirkungen haben wird. Auf der Tagung soll daher…

Weiterlesen »

Februar 2020

Live-Übertragung des Festaktes zur Eröffnung des Hölderlinturms und des Hölderlinjahres / Rathaus Tübingen
Ein gemeinsames Projekt der Stadt Tübingen und der Wüstenrot Stiftung

15.02.2020
Foto © Wüstenrot Stiftung

Von 1807 bis zu seinem Tod 1843 verbrachte Friedrich Hölderlin die zweite Hälfte seines Lebens im Hölderlinturm in Tübingen. Das macht den Turm zu einem weltweit bedeutenden literarischen Erinnerungsort. Seit 2017 ist er für eine umfassende Sanierung und Neugestaltung geschlossen. Gemeinsam mit der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien Monika Grütters und dem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann wird der Hölderlinturm und mit ihm die landesweite Programmreihe „Hölderlin 2020“, die den 250. Geburtstag des Dichters würdigt, am Samstag, 15. Februar 2020 feierlich eröffnet. Um…

Weiterlesen »

Werkstattgespräch im Schauatelier Wüstenrot Stiftung / Staatsgalerie Stuttgart
Gefördert durch die Wüstenrot Stiftung

20.02.2020
Foto © Staatsgalerie Stuttgart

Foto © Staatsgalerie Stuttgart Wie wird Medienkunst der 80er Jahre restauriert?  Zeitzeugen und Spezialisten im Werkstattgespräch „Es ist schwer, Kunst am Leben zu erhalten, die auf alten Geräten basiert“, so Jochen Saueracker, langjähriger Assistent des Medienkünstlers Nam June Paik. Am Donnerstag, den 20. Februar 2020 ist Jochen Saueracker gemeinsam mit Christian Draheim, dem Spezialisten für die Erhaltung von Bildschirmsystemen ab 18.30 Uhr zu einem Werkstattgespräch im Schauatelier Wüstenrot zu Gast in der Staatsgalerie. Die Staatsgalerie restauriert aktuell die Arbeit »Beuys…

Weiterlesen »

März 2020

Tagung: Erfolgreiche metropolenferne Regionen / Hannover
Eine gemeinsame Veranstaltung des Leibniz Forschungszentrums „TRUST und der Wüstenrot Stiftung

03.03.2020
Metropolferne-Regionen_Tagung

  Erfolgreiche metropolenferne Regionen: Ergebnisse und Schlussfolgerungen eines Projekts der Wüstenrot Stiftung Es gibt nicht nur prosperierende Metropolen und abgehängte ländliche Räume, sondern auch bemerkenswert erfolgreiche metropolenferne Regionen. Hierzu zählen der Landkreis Emsland und die Region Bodensee-Oberschwaben. Sie standen im Mittelpunkt eines Projekts der Wüstenrot Stiftung, das vom Niedersächsischen Institut für Historische Regionalforschung e. V. durchgeführt wurde. Im Rahmen dieser Fachtagung sollen die Forschungsergebnisse vorgestellt und diskutiert sowie handlungsorientierte Schlussfolgerungen formuliert werden, welche auf andere niedersächsische Regionen übertragen werden können.…

Weiterlesen »

Ausstellung: Kirchengebäude und Ihre Zukunft / Jülich
Eine Ausstellung der Wüstenrot Stiftung

07.03.202007.04.2020

(Foto Arne Fentzloff © Wüstenrot Stiftung) Die Kirchen in Deutschland stehen vor sehr großen Aufgaben. In vielen Gemeinden müssen Strategien gefunden werden, mit denen der eigene Gebäudebestand angesichts kleiner werdender Gemeinden, veränderter Nutzungsanforderungen und hoher Kosten für Instandhaltung und Betrieb an die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Gemeindelebens angepasst werden kann. Die Ergebnisse des Wettbewerbs „Kirchengebäude und ihre Zukunft“ der Wüstenrot Stiftung machen deutlich, dass es andere, bessere Alternativen als die Schließung und den Abbruch von Kirchengebäuden geben kann. Unter…

Weiterlesen »

„Genossin Gräfin“: Hermynia Zur Mühlen – eine literarische Wiederentdeckung. Mit Felicitas Hoppe und Maria Schrader / WDR Funkhaus Köln
Eine Veranstaltung der LIT.COLOGNE 2020

19.03.2020

(Foto © Wüstenrot Stiftung) Autorin, Aristokratin, Kommunistin, Katholikin, unbeugsame Nazigegnerin und Exilantin: Hermynia Zur Mühlen war eine Ausnahmeerscheinung der deutschsprachigen Literatur des 20.Jahrhunderts. „Diese Autorin müsste berühmter sein und mehr gelesen werden, wenn die Welt bei Sinnen wäre, weil sie eine hinreißende Unterhaltungsschriftstellerin war, weil es ein Vergnügen ist mit ihr, ob sie gerade politisch antreibt oder vornehm spöttelt“, schrieb die Süddeutsche Zeitung über sie. Hermynia – Spitzname „die rote Gräfin“ – wurde 1883 in Wien als Gräfin Folliot de…

Weiterlesen »

FINDET NICHT STATT  – Zukunftsfragen der Gesellschaft:
Demokratie, Quo Vadis
Eine Veranstaltungsreihe der Wüstenrot Stiftung

19.03.2020

ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG FINDET NICHT STATT    ∣ THEA DORN IM GESPRÄCH MIT HERFRIED MÜNKLER UND MARINA WEISBAND ∣ Die Volksparteien stecken in der Krise. Was bedeutet dies für die parlamentarische Demokratie, die darauf beruht, dass alle Bürger sich von unterschiedlichen Parteien hinreichend repräsentiert fühlen? Müssen wir im digitalen Zeitalter mehr direkte Demokratie wagen oder verkommt Politik damit zur Voting-Show? Geht künftig alle Macht vom Erregungssturm aus? Was bedeutet es, wenn im Kontext der Klimadebatte Zweifel laut werden, dass demokratische…

Weiterlesen »

Ausstellung: Balkrishna Doshi Architektur für den Menschen / Architekturzentrum Wien
Eine Ausstellung des Vitra Design Museum und der Wüstenrot Stiftung in Kooperation mit der Vastushilpa Foundation

26.03.202029.06.2020
Foto © Iwan Baan 2018

(Foto © Iwan Baan 2018) Mit der Ausstellung »Balkrishna Doshi. Architektur für den Menschen« präsentiert das Vitra Design Museum die erste Retrospektive über das Gesamtwerk von Balkrishna Doshi (*1927 in Pune, Indien) außerhalb Asiens. Der berühmte Architekt und Stadtplaner, der 2018 als erster Inder mit dem renommierten Pritzker-Preis geehrt wurde, ist einer der wenigen Pioniere moderner Architektur auf dem Subkontinent. In über 60 Jahren architektonischer Praxis hat Doshi eine Vielzahl unterschiedlichster Projekte verwirklicht. Dabei übernahm er die Grundsätze der modernen…

Weiterlesen »

FINDET NICHT STATT  – Ausstellung: Kirchengebäude und Ihre Zukunft / Dresden
Eine Ausstellung der Wüstenrot Stiftung

26.03.202018.04.2020
Kirchengebäude und ihre Zukunft

ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG FINDET NICHT STATT (Foto Arne Fentzloff © Wüstenrot Stiftung) Die Kirchen in Deutschland stehen vor sehr großen Aufgaben. In vielen Gemeinden müssen Strategien gefunden werden, mit denen der eigene Gebäudebestand angesichts kleiner werdender Gemeinden, veränderter Nutzungsanforderungen und hoher Kosten für Instandhaltung und Betrieb an die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Gemeindelebens angepasst werden kann. Die Ergebnisse des Wettbewerbs „Kirchengebäude und ihre Zukunft“ der Wüstenrot Stiftung machen deutlich, dass es andere, bessere Alternativen als die Schließung und den…

Weiterlesen »

April 2020

FINDET NICHT STATT – Ausstellung: Kirchengebäude und Ihre Zukunft / Freiburg im Breisgau
Eine Ausstellung der Wüstenrot Stiftung

20.04.202003.05.2020
Kirchengebäude und ihre Zukunft

ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG FINDET NICHT STATT (Foto Arne Fentzloff © Wüstenrot Stiftung) Die Kirchen in Deutschland stehen vor sehr großen Aufgaben. In vielen Gemeinden müssen Strategien gefunden werden, mit denen der eigene Gebäudebestand angesichts kleiner werdender Gemeinden, veränderter Nutzungsanforderungen und hoher Kosten für Instandhaltung und Betrieb an die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Gemeindelebens angepasst werden kann. Die Ergebnisse des Wettbewerbs „Kirchengebäude und ihre Zukunft“ der Wüstenrot Stiftung machen deutlich, dass es andere, bessere Alternativen als die Schließung und den…

Weiterlesen »

Mai 2020

Ausstellung: Dokumentarfotografie Förderpreise 12 / Braunschweig
Eine Ausstellung der Wüstenrot Stiftung in Kooperation mit dem Museum für Photographie Braunschweig.

08.05.202007.06.2020
Foto © Jens Klein

(Foto © Jens Klein) Christian Kasners | Joscha Steffens | Jiwon Kim | Jens Klein Das Museum für Photographie Braunschweig und die Wüstenrot Stiftung zeigen bis zum 7. Juni 2020 neue Arbeiten junger Künstler*innen, die im Rahmen der Dokumentarfotografie Förderpreise 12 entstanden sind. Die Ausstellung vereint vielfältige Projekte, für die sich die Fotograf*innen mit der politischen und sozialen Verfasstheit unserer Welt auseinandersetzten. Methodisch, formal und technisch loten sie die sich im Kontext gesellschaftlicher und fotografischer Veränderungen öffnenden Grenzen einer fotodokumentarischen…

Weiterlesen »

August 2020

Ausstellung: Umgang mit denkmalwürdiger Bausubstanz / Dresden
Herausragende Beispiele in Deutschland | Österreich | Schweiz

20.08.202026.09.2020

(Foto © Yohan Zerdoun) Baudenkmale sind sichtbare, identitätsstiftende und nutzbare Teile unserer gebauten Umwelt und ein wesentlicher Bestandteil unseres kulturellen Erbes. Sie verdienen größte Wertschätzung in Gegenwart und Zukunft. An den Umgang mit denkmalwürdigen Gebäuden sind hohe Anforderungen und Maßstäbe zu richten. In vielen Fällen geht es nicht nur um eine Bewahrung ihrer äußeren und inneren Erscheinung, sondern auch darum, das mit ihnen verbundene Potenzial an kultureller Identität, zeitgemäßer Nutzung und gemeinsamer Geschichte für die Zukunft fortschreiben und gegebenenfalls transformieren…

Weiterlesen »

September 2020

Ausstellung: Kirchengebäude und Ihre Zukunft / Bruchsal
Eine Ausstellung der Wüstenrot Stiftung

13.09.202003.10.2020
Kirchengebäude und ihre Zukunft

(Foto Arne Fentzloff © Wüstenrot Stiftung) Die Kirchen in Deutschland stehen vor sehr großen Aufgaben. In vielen Gemeinden müssen Strategien gefunden werden, mit denen der eigene Gebäudebestand angesichts kleiner werdender Gemeinden, veränderter Nutzungsanforderungen und hoher Kosten für Instandhaltung und Betrieb an die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Gemeindelebens angepasst werden kann. Die Ergebnisse des Wettbewerbs „Kirchengebäude und ihre Zukunft“ der Wüstenrot Stiftung machen deutlich, dass es andere, bessere Alternativen als die Schließung und den Abbruch von Kirchengebäuden geben kann. Unter…

Weiterlesen »

Ausstellung: Kirchengebäude und Ihre Zukunft / Karlsruhe
Eine Ausstellung der Wüstenrot Stiftung

17.09.202016.10.2020
Kirchengebäude und ihre Zukunft

(Foto Arne Fentzloff © Wüstenrot Stiftung) Die Kirchen in Deutschland stehen vor sehr großen Aufgaben. In vielen Gemeinden müssen Strategien gefunden werden, mit denen der eigene Gebäudebestand angesichts kleiner werdender Gemeinden, veränderter Nutzungsanforderungen und hoher Kosten für Instandhaltung und Betrieb an die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Gemeindelebens angepasst werden kann. Die Ergebnisse des Wettbewerbs „Kirchengebäude und ihre Zukunft“ der Wüstenrot Stiftung machen deutlich, dass es andere, bessere Alternativen als die Schließung und den Abbruch von Kirchengebäuden geben kann. Unter…

Weiterlesen »

Audiowalk: „Remote Ludwigsburg“ / Ludwigsburg
Gefördert durch die Wüstenrot Stiftung

26.09.202017.10.2020
RemoteX

(Foto © Anastasiia Fateeva) Am 26. September startet das Festival der KulturRegion Stuttgart unter dem Titel „Unter Beobachtung. Kunst des Rückzugs.“ Auch in diesem Jahr ist Ludwigsburg – diesmal unter besonderen Umständen, mit Abstands- und Hygieneregeln – mit dabei: Für Ludwigsburg hat die Berliner Künstlergruppe Rimini-Protokoll eine Neuauflage ihrer partizipativen Performance „Remote X“ entwickelt. In „Remote Ludwigsburg“ macht sich eine mit Kopfhörern ausgestattete Gruppe gemeinsam auf zu einem ungewöhnlichen Rundgang durch die Stadt. Eine künstliche Stimme, wie man sie von…

Weiterlesen »

Oktober 2020

Zukunftsfragen der Gesellschaft:
Wie viel Polarisierung verkraften wir?
Eine Veranstaltungsreihe der Wüstenrot Stiftung

20.10.2020

(Stefan Maria Rother © Wüstenrot Stiftung) ∣ THEA DORN IM GESPRÄCH MIT JULIAN NIDA-RÜMELIN UND BORIS PALMER ∣ Jahrzehntelang war die Bundesrepublik eine vorrangig an Konsens und Harmonie orientierte Gesellschaft, doch das gesellschaftliche Klima wird rauer. Politische Fronten verhärten und radikalisieren sich. Der Gegner wird zum moralischen Feind, den es möglichst mundtot zu machen gilt. Ist es angemessen, der Linken „politische Korrektheit“, ja „Tugendterror“ vorzuwerfen? Oder geht es um Formen der Polemik, des Tabubruchs, die eine offene, zivilisierte Gesellschaft zu…

Weiterlesen »
+ Veranstaltungen exportieren