Nachhaltige Stadtentwicklung in Deutschland und in Frankreich

Foto: Stefan Krämer © Wüstenrot Stiftung

Foto: Stefan Krämer © Wüstenrot Stiftung

Stadtentwicklung ist ein Schlüsselfaktor für eine insgesamt nachhaltige Entwicklung. In vielen Kommunen stellt sich jedoch die Frage, mit welchen Maßnahmen und in welchen Bündnissen eine erfolgreiche Stadtentwicklungsstrategie bestmöglich initiiert werden kann. Dies gilt vor allem dann, wenn ein gesamtstädtischer und regionaler Ansatz über Einzelprojekte hinausgehen soll und die sozioökonomischen Rahmenbedingungen in den Mittelpunkt stellt.

Antworten auf solche Fragen lassen sich aus einem Austausch von Kommunen auf nationaler und auf internationaler Ebene gewinnen. Auch wenn sich die spezifischen Ausgangslagen voneinander unterscheiden können, so ähneln sich doch die Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt.

Die Publikation

Das Deutsch-Französische Institut und die Wüstenrot Stiftung haben deshalb ihre Initiative für eine Intensivierung der Konsultationen zwischen deutschen und französischen Kommunen  zu wichtigen Themen der Urbanistik durch ein neues Projekt erweitert, das speziell den grenzüberschreitenden Wissens- und Erfahrungsaustausch zu Aufgaben und Strategien einer nachhaltigen Stadtentwicklung in den Fokus nahm.

Die Ergebnisse aus diesem Projekt wurden in einer 2015 auf Deutsch und Französisch erschienenen Publikation gebündelt, um sie einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Projektlaufzeit:Kooperationspartner:
2012 – 2016Auftragnehmer: Prof. Dr. Frank Baasner, Dominik Grillmayer, DFI – Deutsch-Französisches Institut, Ludwigsburg