Ausstellung: Otto Herbert Hajek

Gefördert durch die Wüstenrot Stiftung

28.10.2023 06.10.2024

Foto © VG Bild-Kunst, Bonn 2023 / Foto: Frank KleinbachFoto © VG Bild-Kunst, Bonn 2023 / Foto: Frank Kleinbach

Otto Herbert Hajek (1927–2005) zählt zu den bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Seine Großplastiken im Außenraum prägen auch heute noch das Stuttgarter Stadtbild. Eine neue Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart zeigt eine repräsentative Werkauswahl an Plastiken, Gemälden und Grafiken aus dem Bestand der O. H. Hajek-Kunststiftung, die 2003 noch vom Künstler selbst gegründet wurde, in Kooperation mit der Otto Herbert Hajek Kunststiftung der Sparda-Bank Baden-Württemberg. Kunst und öffentlicher Raum sind in Hajeks Werk aufs Engste miteinander verknüpft. Das begleitende Projekt »Platzprobe«, gefördert von der Wüstenrot Stiftung, aktualisiert Hajeks Vision einer sozialen, demokratischen und künstlerischen Gestaltung des öffentlichen Raums, 54 Jahre nach seiner temporären Installation »Platzmal« auf dem Kleinen Schlossplatz. Ausgehend von den Fragen, wem dieser gehört und wer ihn wie nutzen darf, will die Intervention die Potenziale des Kleinen Schlossplatzes erkunden und zu seiner Neuentdeckung einladen. Das Konzept wurde durch das Künstlerkollektiv UMSCHICHTEN entwickelt.

Mehr Informationen zur Ausstellung:
www.kunstmuseum-stuttgart.de

+ Google Kalender

Details

Beginn:
28.10.2023
Ende:
06.10.2024

VERANSTALTUNGSORT

Kunstmuseum Stuttgart

Kleiner Schlossplatz 1,
70173 Stuttgart