Ausstellung: Dokumentarfotografie Förderpreise der Wüstenrot Stiftung revisited

Eine Ausstellung des Museum für Photographie Braunschweig und der Wüstenrot Stiftung

03.05.2024 30.06.2024

Espen Eichhöfer, aus: Das Nest/Vinai, 2001, Archival Pigment Print © Espen EichhöferEspen Eichhöfer, aus: Das Nest/Vinai, 2001, Archival Pigment Print © Espen Eichhöfer

Herkunft, Familienleben (works in progress)

Espen Eichhöfer | Verena Jaekel | Birte Kaufmann | Maziar Moradi

Aktuelle Arbeiten von den ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträgern.

Das Museum für Photographie Braunschweig wurde vor 40 Jahren gegründet und widmet sich seither der Entwicklung des Mediums der Photographie in seinen künstlerischen und gesellschaftlich relevanten Kontexten. Neben zeitgenössischer und mitunter historischer Fotografie und erweiterten Konzepten des Fotografischen am Beispiel von Einzelausstellungen und Gruppenausstellungen werden seit mehr als zwei Jahrzehnten regelmäßig die Dokumentarfotografie Förderpreise der Wüstenrot Stiftung gezeigt.

Der wichtige Preis wurde vor 30 Jahren ins Leben gerufen und widmet sich den Möglichkeiten gesellschaftlich relevanter Fragestellungen im Kontext der Entwicklung einer vielfältigen Bild- und Inszenierungspraxis.

Zu den wiederkehrenden Themen der Preisträgerinnen und Preisträger der vergangenen Jahre gehört u.a. die Auseinandersetzung mit Aspekten der Identität und Herkunft auch vor dem Hintergrund von Formen und Möglichkeiten des Familienlebens.

Die Ausstellung im Museum für Photographie Braunschweig „Dokumentarfotografie Förderpreise der Wüstenrot Stiftung revisited“ zeigt in diesem Kontext thematischer Schwerpunkte aktuelle Arbeiten zu Themen der Herkunft und Familie von den ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträgern:

Eröffnung: 03.05.2024, 19 Uhr

Mehr Informationen zur Ausstellung unter: www.photomuseum.de

+ Google Kalender

Details

Beginn:
03.05.2024
Ende:
30.06.2024

VERANSTALTUNGSORT

Museum für Photographie Braunschweig

Helmstedter Straße 1,
38102 Braunschweig